Die MISTRAL auf See

Die „MISTRAL“ ist ein charakteristischer
Entwurf von L. Francis Herreshoff,

der elegante Rumpflinien mit hervorragenden Segeleigenschaften kombinierte. Der Schoner wurde in zwei aufwendigen Restaurationsphasen (1996 – 1999 und 2006 – 2008) jeweils einem kompletten Refit unterzogen, welches sachlich und liebevoll dokumentiert wurde. Die „MISTRAL“ befindet sich technisch sowie optisch in einem perfektem Zustand. Für ernsthafte Liebhaber klassicher Segelyachten, die auf der Suche nach einem einwandfreien und hochseetauglichen Schiff sind, wird eine Besichtigung der „MISTRAL“ empfohlen.
  • L.F. Herreshoff-Schoner Design No. 73
  • 1938 in der Werft Britt. Brothers in Saugus / Massachusetts gebaut
  • 1995 von Dieter Krügel erworben
  • 1996 – 1999 in der Werft Blue Rocks bei Lunenburg / Nova Scotia restauriert
  • 2006 – 2008 in der Werft M.Paulsen in Arnis an der Schlei restauriert

Bildergalerie: MISTRAL auf See

Bildergalerie: MISTRAL Interieur

hr_thick
Herreshoff-Schoner MISTRAL, 2008

Daten- Kurzübersicht

  • Länge über alles: 24,98 Meter
  • Länge über Deck: 19,35 Meter
  • Konstruktions-Wasserlinie: 16,75 Meter
  • Breite: 4,60 Meter
  • Tiefgang: 2,50 Meter
  • Verdrängung: 43 Tonnen
  • Segelfläche am Wind: 195 Quadratmeter
  • Fisherman-Stagsegel: 37,5 Quadratmeter
  • Gollywobbler: 140 Quadratmeter
  • Genaker : 178,5, 156 und 120 Quadratmeter
  • Baumaterial Rumpf: Yellow-Pitchpine auf Eichenspanten,
    darüber 3 Lagen Sipo-Mahagoni
  • Innenausbau neu: Kirsche
  • Baumaterial Masten: Spruce
  • Anzahl Kojen: 8
  • Takelung: Neuschottland-Schoner
  • Motor: Nanni-Diesel, 114kW (155PS)